Erneuerung des Kollektivvertrags bei natur&ëmwelt

 

Am 13. Dezember 2017 unterzeichneten die Präsidenten von natur&ëmwelt mit dem OGBL als alleinige vertragschließende Gewerkschaft den neuen Kollektivvertrag, der eine Laufdauer von 24 Monaten hat, und zwar vom 1. März 2017 bis zum 28.Februar 2019.

 

Die Erneuerung des Arbeitskollektivvertrags sieht unter anderem, folgende Verbesserungen vor:

  • eine Aufwertung des Lohnpunktwertes von 5 Punkten in sämtlichen Laufbahnen ab dem 1. Januar 2018;
  • einen monatlichen Zusatz von 8 Lohnpunkten bei Bereitschaftsdienst;
  • Einführung eines Sonderurlaubs von 24 Stunden pro Jahr für Arztbesuche.

 

 

v.r.n.l.: Personalvertreter Georges Moes und Claude Schiltz, Carole Calmus vom OGBL, Präsidenten von natur&ëmwelt Roby Biwer und Patrick Losch

 



<< back

Agenda

24.01 

Conférence-déjeuner: La pollution a aussi une histoire

27.01 - 28.01 

Wantervullenzielung 2018

03.02 

Chantier nature: Restauration et débroussaillage d’une mare à tritons à Wintrange

06.02 

Lebendige Hecken im Garten

08.02 

Veredeln von Äpfeln und Birnen

10.02 

Chantier nature: Travaux de débroussaillage dans la roselière Schlammwiss

twitter

youtube


  Inscrivez-vous à notre   Newsletter