Wo sind die Vögel geblieben?

Momentan gehen bei natur&ëmwelt ungewöhnlich viele Anrufe wegen vermeintlichen Rückgängen von Vögeln in den Gärten ein. Aus dem ganzen Land erreichen uns Meldungen, dass in den Gärten nur sehr wenige bis keine Vögel zu sehen seien. Selbst häufige Arten wie Kohlmeise, Blaumeise oder Buchfink, die sich zu dieser Jahreszeit gerne am Futterhaus niederlassen, würden fehlen.

Für diese Beobachtungen gibt es unterschiedliche Erklärungen, die wahrscheinlich gemeinsam ein Rolle spielen:

Im Wald war 2016 ein Mastjahr, das bedeutet, dass die Bäume mehr Samen (also Früchte wie z.B. Eicheln, Buchecker, …) gebildet haben als in anderen Jahren. Dadurch finden die Vögel (und auch Eichhörnchen) viel Futter im Wald und kommen zur Nahrungssuche weniger in die Gärten.


Der viele Regen im Frühjahr war für die Vögel hingegen alle andere als optimal und viele Bruten sind wortwörtlich ins Wasser gefallen. Ein niedriger Bruterfolg sowohl bei uns wie auch im Norden und Osten von Europa, wo viele Vögel herkommen um den Winter bei uns zu verbringen, könnte zu einer tatsächlich geringeren Zahl an Vögeln in diesem Winter geführt haben.

Auch bleiben die meisten Vogelarten nicht immer an derselben Stelle sondern ziehen umher. Meisen z.B. welche jetzt im Winter den Garten besuchen sind meistens andere als jene, die man im Sommer oder Anfang Herbst zu sehen bekam. Wenn dann ein Trupp weiterfliegt bevor der nächste angekommen ist, kann die Zahl der Vögel an der Futterstelle stark schwanken.

Eines kann man aber mit Sicherheit sagen: Die Vogelgrippe kann nicht die Ursache sein, weil diese vor allem Wasservögel betrifft und keine Singvögel.


<< retour

Agenda

21.11 - 17.12 

Exposition: Johan de Crem - artiste peintre et Dominique Rautureau - sculpteur

22.11 

Workshop avec Johan de Crem - artiste peintre

25.11 

Chantier nature: Travaux d'entretien de la station de baguage ornithologique au Schëfflenger Brill

25.11 

Chantier nature: Nettoyage des nichoirs à Diekirch

28.11 

Management of Greater Canada goose in Flanders, Belgium

02.12 

Chantier nature: Travaux de débroussaillage dans la roselière Schlammwiss

twitter

youtube


  Inscrivez-vous � notre   Newsletter