Erneuerung des Kollektivvertrags bei natur&ëmwelt

 

Am 13. Dezember 2017 unterzeichneten die Präsidenten von natur&ëmwelt mit dem OGBL als alleinige vertragschließende Gewerkschaft den neuen Kollektivvertrag, der eine Laufdauer von 24 Monaten hat, und zwar vom 1. März 2017 bis zum 28.Februar 2019.

 

Die Erneuerung des Arbeitskollektivvertrags sieht unter anderem, folgende Verbesserungen vor:

  • eine Aufwertung des Lohnpunktwertes von 5 Punkten in sämtlichen Laufbahnen ab dem 1. Januar 2018;
  • einen monatlichen Zusatz von 8 Lohnpunkten bei Bereitschaftsdienst;
  • Einführung eines Sonderurlaubs von 24 Stunden pro Jahr für Arztbesuche.

 

 

v.r.n.l.: Personalvertreter Georges Moes und Claude Schiltz, Carole Calmus vom OGBL, Präsidenten von natur&ëmwelt Roby Biwer und Patrick Losch

 

 

 

  
<< retour

Agenda

15.09 - 27.10 

Permanences mycologiques: les samedis de 18h à 19h30

20.10 

Chantier nature à Bergem

20.10 

ANNULE Chantier nature au Marais de Grendel

20.10 

Chantier nature à Capellen

22.10 - 23.10 

BioGenoss – Kachcours mat Bierefriichten

25.10 

Kolloquium: Quo vadis Fischerei in Luxemburg? Herausforderungen und Lösungsansätze

instagram

twitter

youtube